Angebote zu "Stern" (367 Treffer)

Piero Masztalerz - Live Cartoon Show
€ 19.90 *
zzgl. € 10.00 Versand

Pieros ?Live Cartoon Show? beschränkt sich nicht nur auf Cartoons und ist alles andere als eine konventionelle Lesung! Piero Masztalerz offenbart seinen Humor in allen erdenklichen Variationen: Er singt, liest und spielt. Und er macht etwas, was in dieser Form einzigartig ist, er spricht sogar mit seinen skurrilen Comicfiguren, welche sich als ebenso schlagfertig erweisen wie ihr Schöpfer. Seine ?Live Cartoon Show? versteht sich als bunter Mix aus politischen und gesellschaftskritischen Cartoons, Stand-Up Comedy, Animationen und musikalischen Einlagen. Hier geben sich Kabarett und Comedy kurzweilig die Hand. Nach einem Abend mit Piero Masztalerz werden Sie die Welt mit anderen Augen sehen. Mühelos gelingt es ihm, auch komplexe Sachverhalte auf den Punkt zu bringen und mit ein paar Worten humorvoll und pointiert zu spiegeln. Piero Masztalerz ist ein vielfach prämierter Cartoonist und veröffentlicht regelmäßig in Spiegel Online, STERN und Eulenspiegel. Er ist besonders in Norddeutschland bekannt für seine Figuren von ?Frühstück bei Stefanie?. Höchste Zeit, dass auch Sie diesen multitalentierten Burschen kennenlernen! ?Bei Piero Masztalerz? Cartoons bekommen alle ihr Fett weg.? (Westfalenpost) Neben den bekannten Vorverkaufsstellen in Gaggenau erhalten Sie Tickets auch online: www.reservix.de www.rantastic-kleinkunst.de Veranstaltungshinweise: Freitag, 22. Februar 2019 Beginn 20 Uhr / Einlass 18 Uhr Info-Tel. (07221) 398011 klag-Bühne Luisenstraße 17 76571 Gaggenau

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Feb 18, 2019
Zum Angebot
Piero Masztalerz - Live Cartoon Show
€ 19.70 *
zzgl. € 4.95 Versand

Pieros ?Live Cartoon Show? beschränkt sich nicht nur auf Cartoons und ist alles andere als eine konventionelle Lesung! Piero Masztalerz offenbart seinen Humor in allen erdenklichen Variationen: Er singt, liest und spielt. Und er macht etwas, was in dieser Form einzigartig ist, er spricht sogar mit seinen skurrilen Comicfiguren, welche sich als ebenso schlagfertig erweisen wie ihr Schöpfer. Seine ?Live Cartoon Show? versteht sich als bunter Mix aus politischen und gesellschaftskritischen Cartoons, Stand-Up Comedy, Animationen und musikalischen Einlagen. Hier geben sich Kabarett und Comedy kurzweilig die Hand. Nach einem Abend mit Piero Masztalerz werden Sie die Welt mit anderen Augen sehen. Mühelos gelingt es ihm, auch komplexe Sachverhalte auf den Punkt zu bringen und mit ein paar Worten humorvoll und pointiert zu spiegeln. Piero Masztalerz ist ein vielfach prämierter Cartoonist und veröffentlicht regelmäßig in Spiegel Online, STERN und Eulenspiegel. Er ist besonders in Norddeutschland bekannt für seine Figuren von ?Frühstück bei Stefanie?. Höchste Zeit, dass auch Sie diesen multitalentierten Burschen kennenlernen! ?Bei Piero Masztalerz? Cartoons bekommen alle ihr Fett weg.? (Westfalenpost) Neben den bekannten Vorverkaufsstellen in Gaggenau erhalten Sie Tickets auch online: www.reservix.de www.rantastic-kleinkunst.de Veranstaltungshinweise: Freitag, 22. Februar 2019 Beginn 20 Uhr / Einlass 18 Uhr Info-Tel. (07221) 398011 klag-Bühne Luisenstraße 17 76571 Gaggenau

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Feb 13, 2019
Zum Angebot
Die große Kempinsky Abschieds-Revue
€ 28.50 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit dieser bunten Revue voll Musik,Tanz, Kabarett und Komik des Kempinsky Kellerkabarett Theaters sehen die Zuschauer erstmals (und einmalig) die komplette Show aus dem gefeierten Jubiläumsstück ?Die Blechtänzerin?. Frei nach dem Motto: ?Jubel, Trubel, Heiterkeit. Wir lassen uns nicht unterkriegen - es lebe die Freiheit der Kunst!?. Julia Kempinsky, die Prinzipalin eines kleinen Nürnberger Kellertheaters im Jahre 1933, versucht trotz der Drohungen der Nationalsozialisten weiterhin freches politisches Kabarett und moderne Jazzmusik mit frivolen (fast-) Nackttänzen zu zeigen. Schließlich sind in den Schallplattengeschäften fast täglich Neuerscheinungen aus Amerika zu erwerben und die Grammophone in den Familien laufen heiß. Die Stücke von George Gershwin, Duke Ellington und Benny Goodman, die sogenannte Neger- und Judenmusik, erfreuen sich auch beim deutschen Volk und insbesondere der Jugend großer Beliebtheit. Dazu passt der wilde Charleston, den Josephine Baker bereits 1925 nach Europa gebracht hat und der Steptanz, wie ihn ein breites Kinopublikum aus den Filmen mit Fred Astaire und Ginger Rogers kennt. Davon profitiert das plüschige Etablissement mit seinen beiden jungen, talentierten Tänzerinnen und Sängerinnen Maria Kempinsky und Rebekka Stern. Während Madame Kempinsky mit Charme, nicht minder gekonnten Tanzeinlagen und allerlei Überraschungen für humoristische Höhepunkte sorgt, zieht Bertold Birnbaum, der freche Conférencier, mit scharfer Zunge und wortgewaltig nicht nur über die Nazis her. Eine unterhaltsame Show aus der Zeit des Umbruchs, von der künstlerischen Freiheit der Weimarer Republik hin zum Kunstverständnis der Nationalsozialisten. Frech, frivol, derb, nackte Tatsachen. Historisch und zugleich aktuell.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Feb 6, 2019
Zum Angebot
Die große Kempinsky Abschieds-Revue
€ 28.50 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit dieser bunten Revue voll Musik,Tanz, Kabarett und Komik des Kempinsky Kellerkabarett Theaters sehen die Zuschauer erstmals (und einmalig) die komplette Show aus dem gefeierten Jubiläumsstück ?Die Blechtänzerin?. Frei nach dem Motto: ?Jubel, Trubel, Heiterkeit. Wir lassen uns nicht unterkriegen - es lebe die Freiheit der Kunst!?. Julia Kempinsky, die Prinzipalin eines kleinen Nürnberger Kellertheaters im Jahre 1933, versucht trotz der Drohungen der Nationalsozialisten weiterhin freches politisches Kabarett und moderne Jazzmusik mit frivolen (fast-) Nackttänzen zu zeigen. Schließlich sind in den Schallplattengeschäften fast täglich Neuerscheinungen aus Amerika zu erwerben und die Grammophone in den Familien laufen heiß. Die Stücke von George Gershwin, Duke Ellington und Benny Goodman, die sogenannte Neger- und Judenmusik, erfreuen sich auch beim deutschen Volk und insbesondere der Jugend großer Beliebtheit. Dazu passt der wilde Charleston, den Josephine Baker bereits 1925 nach Europa gebracht hat und der Steptanz, wie ihn ein breites Kinopublikum aus den Filmen mit Fred Astaire und Ginger Rogers kennt. Davon profitiert das plüschige Etablissement mit seinen beiden jungen, talentierten Tänzerinnen und Sängerinnen Maria Kempinsky und Rebekka Stern. Während Madame Kempinsky mit Charme, nicht minder gekonnten Tanzeinlagen und allerlei Überraschungen für humoristische Höhepunkte sorgt, zieht Bertold Birnbaum, der freche Conférencier, mit scharfer Zunge und wortgewaltig nicht nur über die Nazis her. Eine unterhaltsame Show aus der Zeit des Umbruchs, von der künstlerischen Freiheit der Weimarer Republik hin zum Kunstverständnis der Nationalsozialisten. Frech, frivol, derb, nackte Tatsachen. Historisch und zugleich aktuell.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 30, 2019
Zum Angebot
Die große Kempinsky Abschieds-Revue
€ 28.50 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit dieser bunten Revue voll Musik,Tanz, Kabarett und Komik des Kempinsky Kellerkabarett Theaters sehen die Zuschauer erstmals (und einmalig) die komplette Show aus dem gefeierten Jubiläumsstück ?Die Blechtänzerin?. Frei nach dem Motto: ?Jubel, Trubel, Heiterkeit. Wir lassen uns nicht unterkriegen - es lebe die Freiheit der Kunst!?. Julia Kempinsky, die Prinzipalin eines kleinen Nürnberger Kellertheaters im Jahre 1933, versucht trotz der Drohungen der Nationalsozialisten weiterhin freches politisches Kabarett und moderne Jazzmusik mit frivolen (fast-) Nackttänzen zu zeigen. Schließlich sind in den Schallplattengeschäften fast täglich Neuerscheinungen aus Amerika zu erwerben und die Grammophone in den Familien laufen heiß. Die Stücke von George Gershwin, Duke Ellington und Benny Goodman, die sogenannte Neger- und Judenmusik, erfreuen sich auch beim deutschen Volk und insbesondere der Jugend großer Beliebtheit. Dazu passt der wilde Charleston, den Josephine Baker bereits 1925 nach Europa gebracht hat und der Steptanz, wie ihn ein breites Kinopublikum aus den Filmen mit Fred Astaire und Ginger Rogers kennt. Davon profitiert das plüschige Etablissement mit seinen beiden jungen, talentierten Tänzerinnen und Sängerinnen Maria Kempinsky und Rebekka Stern. Während Madame Kempinsky mit Charme, nicht minder gekonnten Tanzeinlagen und allerlei Überraschungen für humoristische Höhepunkte sorgt, zieht Bertold Birnbaum, der freche Conférencier, mit scharfer Zunge und wortgewaltig nicht nur über die Nazis her. Eine unterhaltsame Show aus der Zeit des Umbruchs, von der künstlerischen Freiheit der Weimarer Republik hin zum Kunstverständnis der Nationalsozialisten. Frech, frivol, derb, nackte Tatsachen. Historisch und zugleich aktuell.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 18, 2019
Zum Angebot
Die große Kempinsky Abschieds-Revue
€ 28.50 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit dieser bunten Revue voll Musik,Tanz, Kabarett und Komik des Kempinsky Kellerkabarett Theaters sehen die Zuschauer erstmals (und einmalig) die komplette Show aus dem gefeierten Jubiläumsstück ?Die Blechtänzerin?. Frei nach dem Motto: ?Jubel, Trubel, Heiterkeit. Wir lassen uns nicht unterkriegen - es lebe die Freiheit der Kunst!?. Julia Kempinsky, die Prinzipalin eines kleinen Nürnberger Kellertheaters im Jahre 1933, versucht trotz der Drohungen der Nationalsozialisten weiterhin freches politisches Kabarett und moderne Jazzmusik mit frivolen (fast-) Nackttänzen zu zeigen. Schließlich sind in den Schallplattengeschäften fast täglich Neuerscheinungen aus Amerika zu erwerben und die Grammophone in den Familien laufen heiß. Die Stücke von George Gershwin, Duke Ellington und Benny Goodman, die sogenannte Neger- und Judenmusik, erfreuen sich auch beim deutschen Volk und insbesondere der Jugend großer Beliebtheit. Dazu passt der wilde Charleston, den Josephine Baker bereits 1925 nach Europa gebracht hat und der Steptanz, wie ihn ein breites Kinopublikum aus den Filmen mit Fred Astaire und Ginger Rogers kennt. Davon profitiert das plüschige Etablissement mit seinen beiden jungen, talentierten Tänzerinnen und Sängerinnen Maria Kempinsky und Rebekka Stern. Während Madame Kempinsky mit Charme, nicht minder gekonnten Tanzeinlagen und allerlei Überraschungen für humoristische Höhepunkte sorgt, zieht Bertold Birnbaum, der freche Conférencier, mit scharfer Zunge und wortgewaltig nicht nur über die Nazis her. Eine unterhaltsame Show aus der Zeit des Umbruchs, von der künstlerischen Freiheit der Weimarer Republik hin zum Kunstverständnis der Nationalsozialisten. Frech, frivol, derb, nackte Tatsachen. Historisch und zugleich aktuell.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Die große Kempinsky Abschieds-Revue
€ 28.50 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit dieser bunten Revue voll Musik,Tanz, Kabarett und Komik des Kempinsky Kellerkabarett Theaters sehen die Zuschauer erstmals (und einmalig) die komplette Show aus dem gefeierten Jubiläumsstück ?Die Blechtänzerin?. Frei nach dem Motto: ?Jubel, Trubel, Heiterkeit. Wir lassen uns nicht unterkriegen - es lebe die Freiheit der Kunst!?. Julia Kempinsky, die Prinzipalin eines kleinen Nürnberger Kellertheaters im Jahre 1933, versucht trotz der Drohungen der Nationalsozialisten weiterhin freches politisches Kabarett und moderne Jazzmusik mit frivolen (fast-) Nackttänzen zu zeigen. Schließlich sind in den Schallplattengeschäften fast täglich Neuerscheinungen aus Amerika zu erwerben und die Grammophone in den Familien laufen heiß. Die Stücke von George Gershwin, Duke Ellington und Benny Goodman, die sogenannte Neger- und Judenmusik, erfreuen sich auch beim deutschen Volk und insbesondere der Jugend großer Beliebtheit. Dazu passt der wilde Charleston, den Josephine Baker bereits 1925 nach Europa gebracht hat und der Steptanz, wie ihn ein breites Kinopublikum aus den Filmen mit Fred Astaire und Ginger Rogers kennt. Davon profitiert das plüschige Etablissement mit seinen beiden jungen, talentierten Tänzerinnen und Sängerinnen Maria Kempinsky und Rebekka Stern. Während Madame Kempinsky mit Charme, nicht minder gekonnten Tanzeinlagen und allerlei Überraschungen für humoristische Höhepunkte sorgt, zieht Bertold Birnbaum, der freche Conférencier, mit scharfer Zunge und wortgewaltig nicht nur über die Nazis her. Eine unterhaltsame Show aus der Zeit des Umbruchs, von der künstlerischen Freiheit der Weimarer Republik hin zum Kunstverständnis der Nationalsozialisten. Frech, frivol, derb, nackte Tatsachen. Historisch und zugleich aktuell.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
GESTÖRT ABER GEIL
€ 38.09 *
zzgl. € 4.95 Versand

Jedes Wochenende unterwegs, ausgebucht bis Ultimo und Fans im sechsstelligen Bereich. Die beiden Jungs des Duo?s mit dem zweideutigen Namen, sind die Shooting Stars der Stunde und fleißig wie kaum ein anderer Act. Festivals wie Sputnik Spring Break, Sonne Mond und Sterne, Helene Beach oder Berlin Summer Rave können auf die beiden nicht verzichten. Und wenn sie dann noch ihre melodischen House Produktionen und ihre unvergesslichen Bootleg?s & Edit?s zücken, ist eine mega Veranstaltung garantiert! Gestört aber GeiL, bedeutet ?Musik von & für?s Herz?!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Cirque du Soleil: PARAMOUR
€ 57.00 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: © STAGE ENTERTAINMENT 2018 Deutschlands Musicalmetropole wird ab Frühjahr 2019 um eine außergewöhnliche Attraktion reicher: PARAMOUR, das erste Musical von CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP, feiert im April 2019 seine Europa-Premiere im Stage Theater Neue Flora in Hamburg. Mit PARAMOUR bringen zwei der weltweit größten Entertainment-Unternehmen, CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP und STAGE ENTERTAINMENT, eine völlig neue Art von Musical nach Deutschland. PARAMOUR verbindet Weltklasse-Artistik mit großem Musiktheater zu einem einmaligen ästhetischen Gesamtkunstwerk. ?Das Musical PARAMOUR gemeinsam mit CIRQUE DU SOLEIL auf die Bühne zu bringen, ist derzeit eins der faszinierendsten und herausforderndsten Theaterprojekte weltweit. Hamburg kann sich auf eine einzigartige Show freuen?, so Uschi Neuss, Geschäftsführerin von STAGE ENTERTAINMENT Deutschland. ?Die atemberaubender Cirque-Artistik erzählt eine hinreißende Musicalgeschichte und katapultiert das Genre damit in eine neue Dimension. Das Stage Theater Neue Flora mir seinem enormen Raumvolumen ist wie geschaffen dafür.? Diane Quinn, Chief Creative Officer CIRQUE DU SOLEIL, erklärt: ?Wir sind sehr froh, dass wir PARAMOUR nach unserer Premiere am Broadway nun endlich gemeinsam mit STAGE ENTERTAINMENT in Deutschland präsentieren können. STAGE ist genau der Partner, den es bedarf, um Musical auf höchstem Niveau mit Weltklasse-Artistik im visionären Cirque-Stil auf die Bühne zu bringen und als größter Musicalproduzent Europas die beste Wahl, um dieses Projekt umzusetzen.? Seit über 30 Jahren begeistert CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP mit spektakulärer Artistik und unvergleichlich phantasievollen Shows, die dem Publikum Türen in andere Welten öffnen, Besucher rund um den Globus. Durch einen einzigartigen Mix aus Artistik, außergewöhnlichen Charakteren, farbenprächtigen Kostümen, innovativer Beleuchtung und mitreißender Musik definiert CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP das Erlebnis Zirkus auf nie zuvor gesehene Weise immer wieder neu. PARAMOUR spielt zu Zeiten der goldenen Ära Hollywoods, in der die Sterne heller leuchteten und der Glamour noch mehr glitzerte: Bunt, mitreißend und in den spektakulären Höhen, in denen die Artisten des CIRQUE DU SOLEIL fernab aller Schwerkraft die Luft zu ihrer Bühne machen. Der charismatische Regisseur AJ sucht nach einem neuen Talent für seinen nächsten Kino-Hit und findet es in der ebenso ehrgeizigen wie schönen Schauspielerin Indigo. In ihr sieht er nicht nur seinen zukünftigen Star, er verliebt sich auch in sie. Indigo allerdings hat nicht nur Gefühle für AJ ? auch der junge Pianist Joey, der den Titelsong des neuen Films komponieren soll, erobert ihr Herz. Und so beginnt eine dramatische Love-Story, an deren Ende Indigo sich zwischen Liebe und Erfolg entscheiden muss.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 1, 2019
Zum Angebot
Cirque du Soleil: PARAMOUR
€ 51.00 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: © STAGE ENTERTAINMENT 2018 Deutschlands Musicalmetropole wird ab Frühjahr 2019 um eine außergewöhnliche Attraktion reicher: PARAMOUR, das erste Musical von CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP, feiert im April 2019 seine Europa-Premiere im Stage Theater Neue Flora in Hamburg. Mit PARAMOUR bringen zwei der weltweit größten Entertainment-Unternehmen, CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP und STAGE ENTERTAINMENT, eine völlig neue Art von Musical nach Deutschland. PARAMOUR verbindet Weltklasse-Artistik mit großem Musiktheater zu einem einmaligen ästhetischen Gesamtkunstwerk. ?Das Musical PARAMOUR gemeinsam mit CIRQUE DU SOLEIL auf die Bühne zu bringen, ist derzeit eins der faszinierendsten und herausforderndsten Theaterprojekte weltweit. Hamburg kann sich auf eine einzigartige Show freuen?, so Uschi Neuss, Geschäftsführerin von STAGE ENTERTAINMENT Deutschland. ?Die atemberaubender Cirque-Artistik erzählt eine hinreißende Musicalgeschichte und katapultiert das Genre damit in eine neue Dimension. Das Stage Theater Neue Flora mir seinem enormen Raumvolumen ist wie geschaffen dafür.? Diane Quinn, Chief Creative Officer CIRQUE DU SOLEIL, erklärt: ?Wir sind sehr froh, dass wir PARAMOUR nach unserer Premiere am Broadway nun endlich gemeinsam mit STAGE ENTERTAINMENT in Deutschland präsentieren können. STAGE ist genau der Partner, den es bedarf, um Musical auf höchstem Niveau mit Weltklasse-Artistik im visionären Cirque-Stil auf die Bühne zu bringen und als größter Musicalproduzent Europas die beste Wahl, um dieses Projekt umzusetzen.? Seit über 30 Jahren begeistert CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP mit spektakulärer Artistik und unvergleichlich phantasievollen Shows, die dem Publikum Türen in andere Welten öffnen, Besucher rund um den Globus. Durch einen einzigartigen Mix aus Artistik, außergewöhnlichen Charakteren, farbenprächtigen Kostümen, innovativer Beleuchtung und mitreißender Musik definiert CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP das Erlebnis Zirkus auf nie zuvor gesehene Weise immer wieder neu. PARAMOUR spielt zu Zeiten der goldenen Ära Hollywoods, in der die Sterne heller leuchteten und der Glamour noch mehr glitzerte: Bunt, mitreißend und in den spektakulären Höhen, in denen die Artisten des CIRQUE DU SOLEIL fernab aller Schwerkraft die Luft zu ihrer Bühne machen. Der charismatische Regisseur AJ sucht nach einem neuen Talent für seinen nächsten Kino-Hit und findet es in der ebenso ehrgeizigen wie schönen Schauspielerin Indigo. In ihr sieht er nicht nur seinen zukünftigen Star, er verliebt sich auch in sie. Indigo allerdings hat nicht nur Gefühle für AJ ? auch der junge Pianist Joey, der den Titelsong des neuen Films komponieren soll, erobert ihr Herz. Und so beginnt eine dramatische Love-Story, an deren Ende Indigo sich zwischen Liebe und Erfolg entscheiden muss.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot